Freitag, 18. Dezember 2009

Montag, 7. Dezember 2009

PRESS ALL THUMBS!

HO HO HO, it´s official now! i´m selected for the award at the most important european festival for comicbooks/ bande dessinée. "hector umbra" was chosen out of about 4.000 new releases. the festival take place in angouléme/ france in january 2010.
http://www.bdangouleme.com/48-selection-2010-selection-officielle

Donnerstag, 26. November 2009

KIND OF ART



Dienstag, 3. November 2009

HEROES IN ACRYLIC

a couple of older pieces in acrylic on wood.































































development steps to my last big canvas, i especially painted for the comics festival in munich 2009.































































finally terminated and hanging in the exhibition in the big old city hall of munich.



Dienstag, 27. Oktober 2009

ST. MALO - PART 1

back from the home of asterix. immediately my first impressions from st. malo festival. how i expected, a pretty nice festival. et voilá!











the guy besides me: Steve Lieber, american comicbook-artist of "whiteout", which was currently released as a big picture.














festival signings.













































the last of the signings above, i did for the highly estimated artist-colleague J.P. Kalonji, whom i forced to a combined photographie











last supper with all the artist friends and one of our two publishers (Akileos). in the background: Steve Lieber and wife. second row from behind - from left to right: Nacho Fernandez, publisher Emmanuel Bouteille. third row: ... in the front: Moi, Phillibert.











Monsieur Le Banner, french k1-legend - was unfortunatelly not attendant in person. but his manager alan, who asked for a signing in my book.





Montag, 19. Oktober 2009

DAILY BUSINESS

just a quick drawing i did last week for gong publishing house





Dienstag, 13. Oktober 2009

Photorealismus reloaded!

Weil´s so schön war und den Menschen so gut gefallen hat, habe ich hier noch eine der Illustrationen aus dieser Reihe.



Dienstag, 6. Oktober 2009

Skizzen & Versuche

Die Vorzeichnung für das Cover der deutschen Luxusausgabe. Das selbe Motiv befindet sich auch auf dem Schuber der holländischen Ausgabe und auf der Titelseite der französischen Gesamtausgabe. Hierzu werde ich bald Fotomaterial liefern können.




















Skizze für eine doppelseitige Illustration. Im Buch die Seiten 182, 183.



1. Auflage vergriffen! 2. Auflage bereits im Druck!!!




Hector Umbra in Holland

Ankunft am 25. September in Utrecht Centraal um fünf Uhr nachmittags. Zwo Stunden Aufenthalt. Also erstmal Essen aus der Wand ziehen und nach kurzer Ausseinandersetzung mit extrem beknackten Schliessfächerautomaten, auf eine Nano-Sightseeing-Tour in das wirklich schnucklige Städtchen Utrecht.
















Das Hotel in Zaltbommel (ha ha ha) ist durchaus eine Fotografie wert, wie ich finde.





















In Holland ist Hector Umbra in drei Teilen im grösseren Albenformat erschienen. Dazu hat mein holländischer Verlag Silvester einen gloriosen Schuber produziert. Am nächsten Tag auf dem Festival in Houten erblicke ich ihn zum ersten mal. Ich war geblendet von solch berückender Schönheit. Aber sehet selbst.





















Meine französischen Zeichnerkollegen und ich hatten kaum eine freie Minute ...
Doch plötzlich ...





Signiererei in Darmstadt und Frankfurt

Freitag, 11. September - Darmstadt.
Signieren im Comic Cosmos. Ladenbesitzer Naaman konnte einige Kunden und ausreichend Bierspezialitäten aktivieren. 4 Stunden und 5 Bier später, 25 Bücher bekritzelt. Danach wirklich riesige Riesenschnitzel verdrückt. In der Küche arbeitet einer von den berühmten Pornophoniques (zweiköpfige Band mit Gitarre und Gameboy).
Zum Abschluss zwei knackige Hardcore Konzerte um die Ohrwaschln. Gelungener Abend - Danke Naaman.



















Samstag, 12. September - Frankfurt.
Signieren im Terminal Entertainment . Ich bin zu spät - hab mich verlaufen. Ekki hatte mich schon abgeschrieben. Auch hier hatte ich genug zu tun. Sehr nett war ein weiblicher Fan, der mir ein kleines selbstgebasteltes Geschenk (siehe unten) und leckere Brownies mitgebracht hatte.













Um halbsieben war´s vorbei.

Fotorealismus ist nicht mein Ding ...

... dennoch habe ich im Vectoren-Programm Illustrator folgende Illustration gebastelt. Ich wusste selber nicht, daß ich sowas kann. Es gibt davon mehrere. Die gelackten Dinger werden für den Kunden Saturn europaweit als Icons für verschiedene Service-Dienste eingesetzt.


Fussballhelden

Paul Breitner und Sepp Meier sind so ziemlich die einzigen Fußballer, die ich kenne. So war es durchaus logisch, daß ich eben diese beiden Herren wählte, um sie als Beitrag für "Fussballhelden 2009" zu illustrieren. Hierbei handelt es sich um ein feines Büchlein mit gezeichneten Fussballer-Portraits namhafter Illustratoren.























Freitag, 2. Oktober 2009

Comicfestival München 2009

Selten zuvor erhielt ein Comicfestival in München soviel Aufmerksamkeit. Die Pressearbeit war vorbildlich, der Standort Marienplatz göttlich. Überall in der Stadt hingen Plakate und Fahnen. Am Eingangsbereich stand ein gut gelaunter "Walking Character", der eine geradezu magische Ähnlichkeit mit dem Mann auf dem Plakat aufwies. Das Plakat wurde von meiner Wenigkeit gestaltet und illustriert.















Grosser Andrang beim signieren.
















Signiert wurde vor meiner Ausstellung im prunkvollen, alten Rathaussaal, in heimeliger Beton-Mauerwerk-Optik fulminant umgesetzt von Messebauer und Strapazin-Verleger Herbert Meiler. Deutschlands berühmtester Comicfanboy Pauli half ihm beim Aufbau.





































Mein Sohn Vincent Hofner vor seiner vielbewunderten Interpretation von Hector Umbra in Acryl.


















Grüssgott schön!

Dies ist mein erster Post in meinem ersten Blog. Hier wird´s demnächst mehr Skizzen, Illustrationen und Neuigkeiten geben. Ich werde versuchen immer brav zu aktualisieren und die Gemeinde regelmässig auf dem Laufenden zu halten.
Also: Immer schön nachschau´n, ob der Oesterle nicht wieder was neues gepostet hat.